Künstlerauswahl

Herbert Albrecht

  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    WÄCHTER - 1991
    Belgisch Hartgestein, Höhe: 122,5 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    TORSO - 1949
    Salzburger Marmor, Höhe: 81 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    KLEINER DOM - 2012
    Bronze, Exemplar: 3/3, Höhe: 39 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    STEHENDE FIGUR - 1984
    Russischer Marmor, Höhe: 95 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    KOPF - 2016
    Spanischer Kalkstein, Höhe: 45 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    KOPF - 2017
    Spanischer Kalkstein, Höhe: 41 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    KOPF - 2011
    Bronze, Exemplar: 1/4
    Höhe: 30 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    KOPF - 2017
    Spanischer Kalkstein, Höhe: 50 cm
  • portfolio image
    HERBERT ALBRECHT
    DOPPELKOPF - 2016
    Bronze, Exemplar: 3/6
    Höhe: 38 cm

Herbert ALBRECHT wurde 1927 in Au/Rehmen/Bregenzerwald geboren und besucht ab 1941 die Bildhauerklasse (Hans Pontiller) an der Kunstgewerbeschule in Innsbruck sowie ab 1949 die Bildhauerklasse (Santifaller) und den Abendakt (Boeckl) an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1951 bis 1955 Studium und Abschluss der Akademie bei Fritz Wotruba. Rückkehr nach Vorarlberg. In den frühen 60iger Jahren Portalplastik für die Abtei Mehrerau und Beginn der Arbeiten an seiner „Kopfserie“. Ab 1964 Einzelausstellungen in Bregenz, Antwerpen, New York. 1987 Internationaler Kunstpreis des Landes Vorarlberg. 1997 Grabstein für Elias Canetti in Zürich. 1999 Bühnenbild in Mehrerau im Rahmen der Bregenzer Festspiele. Albrecht lebt und arbeitet in Wolfurt. 1986 - erste Ausstellungsbeteiligung, 1992 - erste Einzelausstellung in der Galerie Welz.