Künstlerauswahl

Georg Loewit

  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    PONTE DE LA CALLE - 2013
    Bronzeguss, Exemplar: E.A.
    Höhe: 110 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    KAISERJÄGERSTRASSE - 2017
    Bronzeguss, Exemplar: 2/3
    Höhe: 65 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    KALTERER SEE - 2017
    Bronzeguss, Exemplar: E.A.
    Höhe: 54 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    GRAMARTSTRASSE 16 UHR - 2016
    Bronzeguss, Exemplar: 1/3
    Höhe: 51 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    HOTEL DREI ZINNEN - 2018
    Bronzeguss, Exemplar: E.A.
    Höhe: 47 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    PULA - 2016
    Bronzeguss, Exemplar: 1/3
    Höhe: 43 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    FONTE BLANDA - 2015
    Bronzeguss, Exemplar: E.A.
    Höhe: 36 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    PULA - 2018
    Bronzeguss, Exemplar: 2/6
    Höhe: 17 cm
  • portfolio image
    GEORG LOEWIT
    CASTEL SANT ANGELO - 2016
    Acryl auf Leinwand
    40 x 50 cm

Georg LOEWIT wurde 1959 in Innsbruck geboren. Er wuchs in Innsbruck, Wien und New York auf. Nach dem Abschluss der Höheren Technischen Lehranstalt (1974-1978) für Holz- und Steinbildhauerei in Innsbruck absolvierte er die Ausbildung zum Gürtler und Goldschmied in der Innsbrucker Werkstätte Walter Deussl. Es folgte ein Studium (Meisterklasse) an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Professor Lohwasser und das Studium der Kunstpädagogik an der Universität Mozarteum Salzburg. 1982 Assistent an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg. Seit 1986 im Vorsitz und seit 1990 Geschäftsführer der Berufsvereinigung Tiroler Künstlerschaft. Ab 1987 Lehrauftrag am PORG Volders St. Karl/Tirol. 1998 war er Gründungskurator der RLB-Kunstbrücke, die er bis 2002 künstlerisch leitete. 2001 gründete er das RLB-Atelier in Lienz, dessen Ausstellungsprogramm er bis 2012 kuratierte. Seit 1979 Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Sammlungen vertreten. Arbeiten des Künstlers im öffentlichen Raum: u. a. Großplastik der Stelzengeher, Freiburg im Breisgau, 1985; Gedenkstätte Häusling/Zillertal, 1986; Gedenkstätte für die toten Kinder, Pradl Ost/Innsbruck, 1991. Der Künstler lebt und arbeitet in Innsbruck. Seit 2018 mit Arbeiten in der Galerie Welz vertreten.