Artists

Egon Schiele

  • portfolio image
    EGON SCHIELE
    PORTRÄT EINES JUNGEN LEUTNANT - 1915
    Bleistiftzeichnung, 41,5 x 27,5 cm
    signiert und datiert rechts unten
  • portfolio image
    EGON SCHIELE
    SITZENDER WEIBLICHER AKT - NACH LINKS GEWENDET - 1915
    Bleistiftzeichnung, 48,4 x 31,8 cm
    mit Sammlerstempel Heinrich Boehler rechts unten

Egon SCHIELE wurde am 12. Juni 1890 in Tulln geboren. Von 1906 bis 1909 Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien. 1908 Bekanntschaft mit Josef Hoffmann und Gustav Klimt und Verbindungsaufnahme mit der Wiener Werkstätte. 1909 Teilnahme an der zweiten internationalen Kunstschau. Mitbegründer der Wiener Neukunstgruppe. 1911 Umzug nach Krumau und Ausstellungsbeteiligung in Wien, in der Galerie Miethke. 1912 Ausstellung in München neben den Werken der Künstlergruppe Der Blaue Reiter. 1913 Mitarbeit in der linken Berliner Zeitschrift Die Aktion. 1914 Ausstellungsbeteiligungen in Rom, Brüssel und Paris. 1915 Rückkehr nach Wien und Heirat mit Edith Harm. Unmittelbar darauf Einberufung zum Kriegsdienst. 1916 veröffentlicht die Zeitschrift Die Aktion ein Egon-Schiele-Heft (Nr. 35/36). 1917 wird Schiele mit Albert Paris Gütersloh beauftragt die Kriegsausstellung 1917 im Prater zu organisieren. 1918 Ausstellung in der Wiener Secession. Egon Schiele stirbt am 31. Oktober 1918 in Wien. 1969 - erste Ausstellung in der Galerie Welz.